Frisch geerntete Kaffeebohnen liegen neben bereits gerösteten Kaffeebohnen der unterschiedlichen Röststufen.
Frisch geerntete Kaffeebohnen liegen neben bereits gerösteten Kaffeebohnen der unterschiedlichen Röststufen.

Röstgrade, Röststufen, Röstungen

Insgesamt gibt es 10 Röststufen (Röstgrade).
Im deutschen Sprachraum wird in der Regel unter 5 Röstgraden unterschieden (Hell, Mittelhell, Mittel, Mitteldunkel u. Dunkel).
In den englischsprachigen Ländern wird meist zwischen 10 Röstgraden unterschieden.

Hier sind die 5 Röststufen im deutschsprachigen Raum:

Cinnamon Roast (Temperatur: 196 °C)

Sehr heller Röstgrad nahe oder am ersten Crack. Hellbraune Farbe mit betonter Säure im Geschmack.

New England Roast (Temperatur: 205 °C)

Moderate hellbraune Färbung. Komplexere geschmacklich verspührbare Säure. Helle Röstungen wirken mit eher fruchtigen Aromen, als Espresso häufig zu dominant. Im Bereich von Filterkaffees sind diese durchaus interessant.

American Roast (Temperatur: 210 °C)

Mittleres Braun – beim ersten Crack. Etwas süßer als die Helle Röstung, aber mit vollerem Körper und geschmacklich verspührbaren Säurenoten.

City Roast (Temperatur: 219 °C)

Mittlerer Braunton – mit ausgewogenerem Körper und geschmacklich verspürbarer Säure. Die mittlere Röstung ist immer noch relativ hell. Aber mit größeren Mengen (12 – 15g) und einer höheren Brühtemperatur, lassen sich tolle Ergebnisse mit fruchtigen Nuanzen und leichtem Körper erzielen.

Wiener Röstung (Temperatur: 222 °C)

Bei der Wiener Röstung wird ein besonderer Röstgrad beim Rösten der Bohnen angesetzt. Diese Röstung wird auch als Starke Röstung bezeichnet. Hierbei werden die Kaffeebohnen über einen längeren Zeitraum auf bis zu 222°C erhitzt. Durch den länger andauernden Röstprozess, erhalten die Kaffeebohnen eine mittelbraune Farbe. Durch diese Röstart tretten die in der Kaffeebohne befindlichen Öle an die Oberfläche und verleihen der Kaffeebohne einen leichten Glanz.

Full City Roast (Temperatur: 225 °C)

Eher mittleres Dunkelbraun mit leicht auftretenden Ölglanz. Meist der Beginn des 2ten Crack mit hervortretenen Röstaromen und kaum noch geschmacklich verspürbarer Säure. In Kombination mit Milch wie z.B. beim Cappuccino oder Latte macchiato, entfalten sich tolle wahrnehmbare Aromen von Karamell.  Aber auch als Espresso ist das Spektrum beeindruckend. Wie z.B. unser Wäller Jung oder Wäller Express.

Vienna / Light French (Temperatur: 230°C)

2ter Crack beginnt. Intensiveres Dunkelbraun mit leicht glänzenden Bohnen, Bittersüß mit Karamellnoten und geschmacklich unterdrückter Säure.

Dark French Roast (Temperatur: 240°C)

Dunkelbraun, leicht glänzend- ölig und ausgeprägten dunkleren Röstaromen.

Hier weicht die Komplexität dem Schokoladigem und süssen Körper.

Italian Roast (Temperatur: 245°C)

Intensives Dunkelbraun, mit stark glänzenden Bohnen.
Die traditionelle Röstung wie in Italien. Kräftige dunkle Röstaromen mit viel Körper und kaum noch geschmacklich spürbarer Säure und oftmals würzigen Noten. So wie viele klassichen Espresso lieben.

Hier sind die 10 Röststufen aus dem englischsprachigen Raum:

sehr helles Braun, welches sich noch vor dem ersten („Crack“) Knacken bildet

hellbraune Farbe, die sich zu Beginn des ersten Knackens ergibt

das Hellbraun wird dunkler und zeigt den Höhepunkt des ersten Knackens an

ein mittleres Braun entsteht welches das Ende des ersten Knackens signalisiert

wenn das erste Knacken abgeschlossen ist, werden die Bohnen noch etwas dunkler

es tritt ein mittleres Dunkelbraun auf bevor der 2te Crack (Knacken) einsetzt. Es treten hier auch das erste mal sehr kleine Öltröpfchen (Kaffeöle) auf.

Immer deutlicher sind die die Öltröpfchen jetzt sichtbar zu erkennen und die Farbe wechselt von Dunkelbraun. Es ist auch der Beginn des zweiten Knackens. Nun sind auch vermehrt glänzende Stellen auf der Bohnenoberfläche zu erkennen, die immer glänzender wird.

Die Oberfläche der Bohne glänzt jetzt stark, das Dunkelbraun wird kräftiger und das zweite Knacken nimmt ab.

Es liegt hier ein kräftiges stark glänzendes Dunkelbraun der Bohne vor.

Hier ist die Oberfläche der Bohne nur noch schwarz und es gibt überwiegend nur noch kräftige, dunkle und würzige Röstaromen.

Liebe Kaffeefreunde!

Ihren Kaffee vor Ort kaufen oder abholen, können Sie auch im HABAKUK in Hachenburg.

Bestellungen mit Abholung oder telefonisch reservierte Kaffes können Sie wenn Sie uns bis 13:00 Uhr Ihre Bestellung oder Reservierung zukommen haben lassen, am gleichen Tag während der momentanen Öffnungszeiten (Mo.-Sa. 09:00 – 18:00 Uhr) im Habakuk in Hachenburg abholen.

Bestellungen mit Abholung und Reservierungen nach 13:00 Uhr können am nächsten Werktag abgeholt werden.

Für Abholungen samstags,  bitte bis Freitag 13:00 Uhr bestellen.

Zahlungsmöglichkeiten bei Kaffee-Reservierungen oder Kaffeekauf im HABAKUK-Hachenburg

  • Barzahlung an der Kasse von HABAKUK
  • EC- und Kreditkartenzahlung

Wichtig! Bitte Hygienevorgaben einhalten

Bitte auf dem Parkplatz wie auch vor Betreten und bei Verlassen des HABAKUK beachten:

  • Einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (MNS; Operations-(OP-)Maske) oder filtrierende zertifizierte Halbmaske des Standards KN95 / N95, FFP2 od. FFP3) tragen.
  • Bei Betreten und Verlassen des HABAKUK, bitte die Hände desinfizieren (Nutzen Sie dazu bitte unsere Hygienestationen im Geschäft)
  • Halten Sie bitte Abstand (1,5 Meter) zu Ihrem Vordermann.