Kuba-Espresso (kein PayPal)

8,39 29,99 

inkl. MwSt.

Grundpreis: 33,56 29,99  / 1 kg

Mahlgrad
Hinweis für eignes Foto
Auswahl zurücksetzen
Grund-Aufpreis 8,- €, jedes weitere Etikett kostet 0,50 € mehr. Laden Sie Ihr persönliches Foto hoch oder wählen Sie eines unserer Motive. Mit dem Hochladen bestätigen Sie, dass Sie die Urheberrechte am Foto haben. Hinweise zum Datenschutz (siehe §7)
nur JPG oder PNG bis 8 MB
Wenn Sie kein Bild hochladen, nehmen wir das Originalbild.
Statt eigenem Foto können Sie unsere Gestaltung übernehmen und nur den Wunschtext angeben. Einfach das Motiv anklicken.
Persönliches Etikett gegen Aufpreis ist ausgewählt.
Produktpreis gesamt
Aufpreis persönl. Etikett
Gesamtpreis
Ursprungsland:
Kaffeesorte:
Intensität:
Geschmack:

Unsere Kaffees sind für die meisten Zubereitungsarten geeignet.
Für diesen Kaffee empfehlen wir die Zubereitungsart:

  • Aeropress

    Kaffeezubereitung in der Aero Press Da Roberto Kaffeemanufaktur in Hachenburg im Westerwald, Kaffeerösterei

  • Espressokanne

    Kaffeezubereitung in der Espressokanne Da Roberto Kaffeemanufaktur in Hachenburg im Westerwald, Kaffeerösterei

  • Siebträger

    Kaffeezubereitung Espresso Da Roberto Kaffeemanufaktur in Hachenburg im Westerwald, Kaffeerösterei

  • Stempelkanne

    Kaffeezubereitung in der Stempelkanne Da Roberto Kaffeemanufaktur in Hachenburg im Westerwald, Kaffeerösterei

  • Vollautomat

    Kaffeezubereitung im Kaffee-Vollautomat Da Roberto Kaffeemanufaktur in Hachenburg im Westerwald, Kaffeerösterei

Hinweis: Dieser Kaffee kann aufgrund des US-Handelsembargos nicht per PayPal bezahlt werden.
Das gilt auch, wenn Sie andere Produkte mitbestellen. Es ist dann nur Vorkasse als Zahlungsart möglich.

Der Kuba-Espresso ist ein besonderer Espresso
100% Arabica100% Kuba.

Das Genießen liegt den Kubanern im Blut. Daher gehört Kaffee auch mit zu den beliebtesten Genussmitteln. Wegen der eingeschränkten Produktion, ist dieser aber keine Massenware auf Kuba. Trotzdem trinken die Kubaner recht viel Kaffee über den ganzen Tag verteilt.

Unser Kuba-Espresso ist eine handgepflückte Rarität aus dem Südosten Kubas. Ein kubanisches Geschmackserlebnis, medium-kräftig mit schokoladigen, nussigen wie auch würzigen Noten. Ein Kaffee der einfach passt, egal zu welcher Jahres- oder Tageszeit. Durch sein würziges Aroma, ist dieser Espresso auch hervorragend geeignet für die Zubereitung von milchbasierten Kaffeegetränken wie z.B. Latte Macchiato oder Cappuccino.

Durch die mitteldunkle Röstung empfehlen wir für diesen Kaffee die Zubereitung im Siebträger (feiner Mahlgrad) und der Espressokanne (mittelfeiner Mahlgrad) wie auch als Caffè Crema im Kaffee-Vollautomat. Sein besonderer Geschmack gibt aber auch bei der Zubereitung in der Stempelkanne (grober Mahlgrad) ein besonderes Tassenprofil wieder.

Unsere Kaffees sind durch das feinfühlige Handwerk des Röstens der kostbaren Bohnen durch unsere Röstmeister für die meisten Zubereitungsarten geeignet. Bei all unseren Kaffees, werden die Bohnen bei niedrigeren Temperaturen, über längere Zeit schonend im Trommelröster geröstet wie auch im Anschluss mit Luft im Kühlsieb aromenschonend abgekühlt.

Hinweis zum Geschmack: Die Geschmacksbeschreibung basiert auf unsere Wahrnehmung bei der Kaffee-Verkostung welcher je nach Zubereitungsform, Wasser, Menge, Mahlgrad usw. variiert.

Geschmack

GEWÜRZE: schwarzer Pfeffer (dezente Note)
NUSSIG
: Vanille-Note
SCHOKOLADE: Milch- / Zartbitterschokolade (dezente Note)
TOAST / TABAK
: Tabak

Das Genießen liegt den Kubanern im Blut. Kein Wunder, dass neben Tabak auch Kaffee zu den beliebtesten Genussmitteln gehört. Aufgrund der eingeschränkten Produktion ist Kaffee keine Massenware auf Kuba. Trotzdem trinken die Kubaner recht viel Kaffee über den ganzen Tag verteilt. Egal zu welcher Jahres- oder Tageszeit, ein Kubaner nimmt sich gerne Zeit für eine Tasse Kaffee und eine nette Unterhaltung. Auch Besuchern wird wie selbstverständlich eine Tasse Kaffee gereicht. Tendenziell ist der Kaffee der Kubaner sehr stark und sehr süß. Deswegen wird er meist in kleinen Tassen serviert.

1748 entstanden auf Kuba die ersten Kaffeeplantagen, aber erst 1789, mit der Ankunft tausender französischer Pflanzer, die vor den bewaffneten Sklavenaufständen aus Haiti geflohen waren, begann eine bemerkenswerte Entwicklung des Kaffeeanbaus.

Diese Kaffeepflanzer besaßen ein umfangreiches Wissen sowohl über die landwirtschaftlichen Aspekte als auch über die Verarbeitung dieser aromatischen Bohne.

Die Sierra Maestra, im östlichen Teil der Insel, war das erste Gebiet, in dem sich die französischen Einwanderer niederließen, um von dem Klima und der günstigen Bodenbeschaffenheit zu profitieren die für eine intensive Entwicklung und eine weitere Verbesserung des Kaffeeanbaus sehr günstig waren.

Aus dieser Region stammt die berühmte "Turquino"-Qualität, die zu Ehren des höchsten Gipfels der kubanischen Gebirgsketten so benannt wurde.

Ein weiteres Anbaugebiet ist der Sagua-Baracoa-Kamm, in denen gute Anbaumethoden an der Tagesordnung sind.

Im westlichen Teil der Insel bieten die Hügelketten Rosario und Los Organos eine Vielzahl von Böden und ökologischen Faktoren, die sich hervorragend für den Kaffeeanbau eignen.

Im zentralen Teil des Landes, auf den ausgedehnten Hängen des Escambray-Gebirges und auf Böden mit Glimmer- und Quarzkristallen, die der Legende des "Kristallbergs" zugrunde liegen, finden sich viele der schönsten Orte des Landes. Hier befinden sich viele der schönsten Kaffeeplantagen von außerordentlicher Kraft und Gesundheit, die eine unvergleichliche Kaffeebohne hervorbringen.

Aufgrund der immer größer werdenden Nachfrage nach exklusivem Kaffee, die durch die Qualität des Kaffees aus dem Escambray wurden die unberührten Böden sorgfältig ausgewählt und neue Potenziale für den Kaffeeanbau erschlossen, um die Hochebenen, die zusammen mit dem Einfluss der häufigen Regenfälle und der ganzjährig milden Temperaturen sowie dem wahren Privileg unseres Breitengrades in der Nähe des Wendekreises der Karibik die Erzeugung einer erstklassigen Kaffeebohne ermöglichen, die den Anforderungen der anspruchsvollsten Märkte gerecht wird.

Die handelsübliche Bohne, die als "Goldener Kaffee" (roh oder Rohkaffee) bezeichnet wird, wird durch eine Vorverarbeitung gewonnen, die mit der die Kaffeekirsche entweder durch ein feuchtes oder ein trockenes Verfahren vorzugsweise ersteres aufbereitet wird. Die Kaffeekirschen werden nur dann verarbeitet, wenn sie frisch und reif sind. Dies wird mit größter Sorgfalt durchgeführt.

Die Kaffeeregionen befinden sich in Huila, Antioquia, Quindio, Risaralda, Caldas, Tolima, Cauca, Valle del Cauca, Santander, Cundinamarca, Narino und Sierra Nevada. Das Anbaugebiet befindet sich im Hochland bei 900 - 2.300 m ü.d.M. Varitäten / Sorten sind Typica, Caturra und Castillo. Bei diesen Kaffees gibt es zwei Erntezeiten. Die Haupternte ist von September - Dezember. Die Zwischenernte (Fliegenernte/Mitaca) ist von April - Juni. Der Kaffeebetrieb wird überwiegend von Kleinbauern ausgeübt.

Alle unsere Kaffees werden traditionell schonend im Trommelröster geröstet und nach dem Röstprozess schonend mit Luft gekühlt!

Bei Kaffee handelt es sich um ein organisches Produkt, welches von Natur aus Schwankungen aufweisen kann.

Bei unserem handwerklich-traditionellen Verfahren kann es von Kaffeeernte zu Kaffeeernte zu minimalen Abweichungen kommen.

Hersteller/Inverkehrbringer:
Robert Adolf Da Roberto Kaffeemanufaktur
Lindenstraße 68, 57627 Hachenburg, Deutschland

Ursprungsland des Rohkaffees: Nicht EU
Kaffee geröstet und verpackt in Deutschland

Alle Röstkaffee-Preise verstehen sich inkl. dt. Kaffeesteuer (€ 2,19 / 1 kg Röstkaffee) und inkl. aktuell gesetzl. Mehrwertsteuer.
Änderungen vorbehalten. Angebot solange der Vorrat reicht.

Zahlungsmöglichkeiten bei Da Roberto Kaffeemanufaktur in Hachenburg im Westerwald

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandpauschale 5,90 Euro
versandkostenfrei ab 50,- Euro Warenwert nach Abzug event. Rabatte
Versand Deutsche Inseln 13,90 Euro

Liebe Kaffeefreunde!

Ihren Kaffee vor Ort kaufen oder abholen, können Sie auch im HABAKUK in Hachenburg.

Bestellungen mit Abholung oder telefonisch reservierte Kaffes können Sie wenn Sie uns bis 13:00 Uhr Ihre Bestellung oder Reservierung zukommen haben lassen, am gleichen Tag während der momentanen Öffnungszeiten (Mo.-Sa. 09:00 – 18:00 Uhr) im Habakuk in Hachenburg abholen.

Bestellungen mit Abholung und Reservierungen nach 13:00 Uhr können am nächsten Werktag abgeholt werden.

Für Abholungen samstags,  bitte bis Freitag 13:00 Uhr bestellen.

Zahlungsmöglichkeiten bei Kaffee-Reservierungen oder Kaffeekauf im HABAKUK-Hachenburg

  • Barzahlung an der Kasse von HABAKUK
  • EC- und Kreditkartenzahlung

Wichtig! Bitte Hygienevorgaben einhalten

Bitte auf dem Parkplatz wie auch vor Betreten und bei Verlassen des HABAKUK beachten:

  • Einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (MNS; Operations-(OP-)Maske) oder filtrierende zertifizierte Halbmaske des Standards KN95 / N95, FFP2 od. FFP3) tragen.
  • Bei Betreten und Verlassen des HABAKUK, bitte die Hände desinfizieren (Nutzen Sie dazu bitte unsere Hygienestationen im Geschäft)
  • Halten Sie bitte Abstand (1,5 Meter) zu Ihrem Vordermann.

Je nach Verpackungsgröße bzw. Gewicht kann der Preis unterschiedlich sein.

Bei Kaffee wird dann zunächst die Preisspanne von der kleinsten Menge bis zur größten Menge angezeigt.

Wählen Sie den Mahlgrad und die Verpackungsgröße aus, um den konkreten Preis für diese Variante zu sehen.

Der Preis/kg wird in der Regel günstiger, wenn Sie eine größere Mengeneinheit kaufen.