Da Roberto – Herzenssache

Kaffeespende für Aktion Kinder in Not von der ersten Kaffeerösterei in Hachenburg
(Foto: Jeanette Brozda nimmt die Kaffeespenden der speziellen Kaffee- Kreation für die Aktionsgruppe „Kinder in Not e.V.“ entgegen)

Wir unterstützen die Aktionsgruppe

"Kinder in Not e.V."
 Transparente und nachhaltige Hilfe, die ankommt!
Anlässlich zur Unterstützung der Aktionsgruppe „Kinder in Not e.V.“, hatten wir uns als Kaffeerösterei dazu entschlossen, auch einen Beitrag zur Hilfe zu leisten indem wir die Special Edition „Kinder in Not e.V.“ herausgebracht und einige Pakete dieses „aromatischen Goldes“ an die Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. gespendet haben. Der Erlös wird 100% in dieses wichtige Projekt fließen.

Ein Projekt wodurch mit leidenschaftlichen Engagement der Aktionsgruppe, Kindern in Not auf den Philippinen, in Indien und Brasilien ihr Recht auf Bildung, Gesundheit und Gleichheit gesichert werden.

Kurz etwas zur Geschichte des Vereins:
Die Aktionsgruppe “Kinder in Not” e.V. wurde 1983 auf Initiative der Unternehmerin Gisela Wirtgen gegründet. Anlass war der Hilferuf eines Paters von der Insel Cebu / Philippinen. Seine High School, die St. Peter Academy, war teilweise abgebrannt und die rund 270 Schülerinnen und Schüler aus ärmsten Verhältnissen befürchteten die Schließung der Einrichtung. Das Elend, das Gisela Wirtgen bei ihrem Besuch der Schule sah, rüttelte sie auf und sie beschloss zu helfen. Die Aktionsgruppe hat es sich seither zur Aufgabe gemacht, notleidende Kinder auf den Philippinen, in Indien und Brasilien zu unterstützen. Dies erfolgt im Rahmen von Projekten, die stets Hilfe zur Selbsthilfe darstellen. Die Aktionsgruppe ist politisch und konfessionell unabhängig und leistet ihre Arbeit ohne Rücksicht auf das politische oder religiöse Umfeld in den betreffenden Entwicklungsländern. Die Aktionsgruppe “Kinder in Not” e.V. unterhält bzw. unterstützt aktuell mehr als 50 Hilfsprojekte. Die Basis der Arbeit bilden neben gezielten oder freien Spenden mehrere tausend Patenschaften für Kinder, Jugendliche und Projekte, die von Einzelpersonen, Familien, Schulen, Vereinen und Firmen übernommen werden. Bei der Aktionsgruppe gelangt jeder gespendete Euro und jeder Patenschaftsbetrag ohne jeglichen Abzug von Verwaltungskosten zu 100% an sein Ziel. Das ist nur deshalb möglich, weil viele Mitglieder ehrenamtlich tätig sind und alle dennoch anfallenden Kosten von einem Sonderspender getragen werden.
Die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. trägt das Spendensiegel für seriöse Spendenorganisationen des Deutschen Zentralinstitutes für soziale Fragen (DZI), ist vom Finanzamt Neuwied als gemeinnützige Einrichtung anerkannt und von der Initiative für Transparente Zivilgesellschaft als besonders transparente Hilfsorganisation ausgezeichnet.

Quelle: Wer wird sind: unsere Mission | Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. (www.kinder-in-not.de)

Gerade jetzt in dieser doch schwierigen Lage bedingt durch die aktuelle globale Situation hinsichtlich der Pandemie, ist es umso wichtiger Menschen und vor allem Kindern, in Ländern die nicht so über medizinisch- wie auch wesentlich besserer bildungsbedingten-Mitteln verfügen zu helfen!

Daher war es uns auch eine “Herzenssache”, durch eine Sachspende unseren Beitrag zur Unterstützung”für Kinder in Not” geleistet zu haben.

Liebe Kaffeefreunde!

Ihren Kaffee vor Ort kaufen oder abholen, können Sie auch im HABAKUK in Hachenburg.

Bestellungen mit Abholung oder telefonisch reservierte Kaffes können Sie wenn Sie uns bis 13:00 Uhr Ihre Bestellung oder Reservierung zukommen haben lassen, am gleichen Tag während der momentanen Öffnungszeiten (Mo.-Sa. 09:00 – 18:00 Uhr) im Habakuk in Hachenburg abholen.

Bestellungen mit Abholung und Reservierungen nach 13:00 Uhr können am nächsten Werktag abgeholt werden.

Für Abholungen samstags,  bitte bis Freitag 13:00 Uhr bestellen.

Zahlungsmöglichkeiten bei Kaffee-Reservierungen oder Kaffeekauf im HABAKUK-Hachenburg

  • Barzahlung an der Kasse von HABAKUK
  • EC- und Kreditkartenzahlung

Wichtig! Bitte Hygienevorgaben einhalten

Bitte auf dem Parkplatz wie auch vor Betreten und bei Verlassen des HABAKUK beachten:

  • Einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (MNS; Operations-(OP-)Maske) oder filtrierende zertifizierte Halbmaske des Standards KN95 / N95, FFP2 od. FFP3) tragen.
  • Bei Betreten und Verlassen des HABAKUK, bitte die Hände desinfizieren (Nutzen Sie dazu bitte unsere Hygienestationen im Geschäft)
  • Halten Sie bitte Abstand (1,5 Meter) zu Ihrem Vordermann.